Schlemmen unter freiem Himmel ein halbes Jahr vor Heiligabend

5. Wallenhorster Bürgerdinner von Bürgerstiftung und Marketingverein „Wir für Wallenhorst“ – nächstes Jahr am 23. Juni 2023

Was haben das Wallenhorster Bürgerdinner und Weihnachten gemeinsam? Eigentlich nichts, sollte man auf den ersten Blick meinen. Wäre da nicht die Tatsache, dass das diesjährige Schlemmen unter freiem Himmel am 24. Juni und damit auf den Tag genau ein halbes Jahr vor Heiligabend stattfand. Dieser Tatsache folgend, wählte ein Tisch das Motto Weihnachten. Und so fand sich also bei hochsommerlichen Temperaturen anlässlich des 5. Bürgerdinners von Bürgerstiftung Wallenhorst und Marketingverein „Wir für Wallenhorst“ die eine oder andere Weihnachtsfrau neben ihrem Weihnachtsmann wieder.

Rund um diese kleine Weihnachtsfeier herum, zeigten auch alle anderen der knapp 150 Gäste ihre Kreativität auf dem Platz zwischen Pfarrheim und St. Josef Kirche, auf den das Bürgerdinner nach corona- und umbaubedingter Pause in diesem Jahr zurückgekehrt war. Die Jury, Marianne Bellmann aus dem Vorstand der Bürgerstiftung und Martin Steinke als Pastor der evangelisch-lutherischen Andreasgemeinde Wallenhorst, stand bei der Suche nach dem schönsten und fantasievollsten Tisch vor einer schwierigen Wahl. Diese fiel am Ende auf die Freundinnen aus der Nachbarschaft um Kirsten Kossenjans, die allesamt als Flamingos an ihren farbenfrohen Tisch saßen. Als Preis dürfen sie noch einmal gemeinsam auf Tour – diesmal mit dem Kanu. Die Plätze zwei und drei belegten das Team von ABC-Neonwerbung mit ihrem Friedenstisch in Regenbogenfarben und die Landarbeiter mit Vorarbeiter Ludwig Sudowe, bei denen Bürgerinnen und Bürger aus allen vier Ortteilen am Tisch saßen. Als Lohn gab es für beide Tische leckeren Zoowein für die nächste Party. Einen Sonderpreis verliehen Jury, Bürgerstiftung und Marketingverein an die Messdiener Hollage. Der Preis, eine Bootstour auf der Hase, war dabei auch gleichzeitig ein Dankeschön für die Unterstützung beim Bürgerdinner und noch viel mehr für den großen Einsatz beim letztjährigen Weihnachtsmarkt an der Hollage Mühle.

Pfarrer Bernhard Horstmann, der es sich trotz engem Terminkalender nicht nehmen ließ, sich selbst ein Bild zu machen, hielt nach seinem ersten Bürgerdinner fest: So etwas habe er auf einem Vorplatz seiner Kirche noch nicht erlebt. Die nächste Chance dazu hat er schon in nicht einmal mehr einem Jahr. Denn am Freitag, 23. Juni 2023, findet das 6. Wallenhorster Bürgerdinner statt. Wenn nichts Außergewöhnliches passiert, wieder an der St. Josef Kirche in Hollage, wo das bunte Treiben seit der Premiere zu Hause ist.

Und dann hoffentlich mit noch mehr Vereine, Verbände, Firmen, Nachbarschaften und Freundeskreisen, die wie die Flamingo-Mädels aus einer spontanen Idee heraus einen Tisch buchen, erfolgreich mitschlemmen und mit DJ Lucas alias „der Lokomotivführer“ ausgelassen unter freiem Himmel feiern. Wer jetzt schon weiß, dass er das auf keinen Fall verpassen will, kann sich direkt per E-Mail mit dem Betreff „6. Wallenhorster Bürgerdinner“ an post@wirfuerwallenhorst.de anmelden.

Scroll to Top