„Wir für Wallenhorst“ und Bürgerstiftung unterstützen Ferienspaß

87 Gutscheine für Familien und Kinder werden über das Familienservicebüro der Gemeinde verteilt

In diesem Jahr mit gebündelter Kraft unterstützen der Marketingverein „Wir für Wallenhorst“ und die Bürgerstiftung Wallenhorst den Ferienspaß in der Gemeinde. Gemeinsam spenden sie Gutscheine und Eintrittskarten im Gesamtwert von rund 1.800 Euro für verschiedenste Freizeitaktivitäten in der Region. Die insgesamt 87 Ferientickets für das Nettedrom und das Nettebad in Osnabrück-Haste, den Zoo Osnabrück, den Kletterwald in Ibbenbüren, die Kartbahn am Alfsee, das Bulleremeck in Rieste und die Gaststätte Beckmann wurden vom Familienservicebüro der Gemeinde Wallenhorst zusätzlich zu den organisierten Ferienspaß-Veranstaltungen verlost und werden den Gewinnern in den kommenden Tagen zugeschickt. Jeder bekommt höchstes einen Gutschein für die Sommerferien.

Im vergangenen Sommer suchte „Wir für Wallenhorst“ nach Alternativen zu traditionellen Ferienspaßangeboten. Hans-Jürgen Klumpe, Vorsitzender des Marketingvereins „Wir für Wallenhorst“ hatte die Idee, Familien in einer Zeit einen schönen Ferientag zu schenken, in der man nicht mit Gruppen irgendwo hinfahren kann. Die Aktion ersetzte die gemeinsame Fahrt ins Bullermeck, zu der die Gewerbetreibenden in Wallenhorst traditionell im Rahmen des Ferienprogramms eingeladen haben. Und da auch dieses Jahr lange nicht feststand, ob Gruppenveranstaltungen überhaupt möglich sein würden, entschied sich der Marketingverein frühzeitig dafür, an die Idee mit den Gutscheinen für Kinder und Familien anzuknüpfen, die letztes Jahr sehr gut ankam. Mit der Unterstützung der Bürgerstiftung sowie vieler Partner sind auch dieses Jahr wieder viele Eintrittskarten und Gutscheine für schöne Ferientage in der Region zusammengekommen.

Foto: Gemeinsam überreichten die Mitglieder von „Wir für Wallenhorst“ (hinten, v.li.) Stefan Ludwig, Annegret Rethmann (Vorsitzende der Bürgerstiftung Wallenhorst), Hans-Jürgen Klumpe, Ines Brünger, Johannes Beckmann, Sarah Tausch und Mario Heinhold die Gutscheine an Lisa Guhe und Eva-Maria Meins-Niemann (vorne) vom Familienservicebüro der Gemeinde.

Scroll to Top