Das etwas andere Wallenhorster Bürgerdinner 2021

Bürgerstiftung und „Wir für Wallenhorst“ laden am Freitag, 27. August in den Bürgerbiergarten Rulle ein – Reservieren unter post@wirfuerwallenhorst.de

Im vergangenen Jahr legte das Wallenhorster Bürgerdinner coronabedingt eine Pause ein. Jetzt kehrt das gesellige Schlemmen unter freiem Himmel zurück – als etwas anderes Bürgerdinner an einem neuen Ort zwar, aber trotzdem sehr wohl in der Tradition der ersten drei Auflagen. Denn wie gewohnt werden der fantasievollste, schönste oder skurrilste Tisch prämiert und auch diesmal ist Bürgerdinner-DJ Frank Kaufhold wieder mit dabei. „Dass das Bürgerdinner dabei am Freitag, 27. August 2021, ab 18 Uhr im Bürgerbiergarten am Hotel Lingemann in Rulle stattfindet, hängt gar nicht so sehr mit der Pandemie zusammen. Vielmehr damit, dass der Platz an der Hollager St. Josef Kirche aufgrund des Baus des Philipp-Neri-Hauses in diesem Sommer nicht zur Verfügung steht“, so Hans-Jürgen Klumpe als Vorsitzender des Marketingvereins „Wir für Wallenhorst“. Als Paul Tausch den Bürgerbiergarten am Hotel Lingemann als Alternative für dieses Jahr ins Gespräch brachte, mussten die Organisatoren des Marketingvereins und der Bürgerstiftung Wallenhorst nicht lange überlegen. Zumal damit gleichzeitig die Frage nach der Verpflegung beantwortet ist. Denn die mit dem Corona-Virus einhergehenden Maßnahmen verhindern, dass die Teilnehmer wie gewohnt ihre Speisen und Getränke selbst mitbringen. Stattdessen wird es ein Bürgerdinner-gerechtes Angebot mit vorab oder vor Ort zu bestellendem Essen und Trinken geben. „Wir sind froh, dass unser Bürgerdinner auf diesem Weg stattfinden kann“, freut sich Annegret Rethmann, Vorsitzende der Bürgerstiftung Wallenhorst und betont, dass man im kommenden Jahr nach Hollage zurückkehren und die kleine Tradition im Schatten der Kirche fortsetzen wolle.

Der gemütliche Bürgerbiergarten unter den Eichen und Kastanien in Rulle bietet mit 17 Festzeltgarnituren Platz für etwa 140 Personen. Reserviert werden können diese ab sofort ganz einfach per E-Mail mit dem Betreff „4. Wallenhorster Bürgerdinner“ an post@wirfuerwallenhorst.de. Alle Gäste haben die Möglichkeit, sich vor dem Besuch des Bürgerdinners im Corona-Testzentrum kostenlos testen zu lassen. Es gelten die gleichen Bedingungen für geimpfte, genesene und getestete Personen wie zu dem Zeitpunkt in der Gastronomie. Das Wallenhorster Bürgerdinner findet bei jedem Wetter statt, es endet um 22.30 Uhr. Pro Festzeltgarnitur wird mit der Anmeldung eine Spende von 40 Euro erhoben. Mit dem Erlös unterstützen Marketingverein und Bürgerstiftung auch in diesem Jahr wieder eine gemeinnützige Einrichtung in der Gemeinde Wallenhorst. Gebucht werden können ausschließlich komplette Garnituren für acht Personen. Tische und Bänke werden vom Ausrichter aufgestellt.

(Foto:)
Vorfreude auf ein buntes Bürgerdinner im Bürgerbiergarten (v.li.): Johannes Beckmann, Sarah Tausch, Ines Brünger, Mario Heinhold, Hans-Jürgen Klumpe, Annegret Rethmann und Stefan Ludwig.

Scroll to Top