Advent in Wallenhorst mit Weihnachtsgewinnspiel und Weihnachtsmarkt

Marketingverein „Wir für Wallenhorst“ setzt sich für stimmungsvolle Vorweihnachtszeit ein

Vorweihnachtliche Stimmung schaffen, trotz weiter anhaltender Corona-Pandemie und Energiesparen – dieses Ziel verfolgt der Marketingverein „Wir für Wallenhorst“, indem er einerseits an traditionellen Elementen der Wallenhorster Adventszeit wie dem großen Weihnachtsgewinnspiel und dem Weihnachtsmarkt festhält und andererseits mit stimmungsvollen Aktionen einen Ausgleich für die ausbleibende Weihnachtsbeleuchtung schafft.

Stimmungsvolle Aktionen statt Weihnachtsbeleuchtung

„Wir haben in enger Abstimmung mit der Gemeinde und der Kirche entschieden, die Weihnachtsbeleuchtung nicht wie gewohnt aufzuhängen und damit Energie zu sparen“, so Hans-Jürgen Klumpe: „Aber wir arbeiten daran, auch ohne die beleuchteten Sterne an den Laternenmasten und die ansonsten im Advent stimmungsvoll angestrahlten Gebäude in allen vier Ortsteilen vorweihnachtliche Stimmung in die Gemeinde zu bringen.“ Der Vorsitzende des Marketingvereins verweist hierbei auf die Überlegungen, beispielsweise die Schaufenster von Gewerbe und Einzelhandel an einem festen Wochentag mit Kerzen zu erleuchten. Auch gibt es aktuell die Idee, den langen Donnerstag im Advent wieder aufleben zu lassen und dazu mit Punsch, Glühwein und Wallenhorster Weihnachtskeksen einzuladen.

Ab Ende November gibt es wieder Rubbellose und 8.000 Euro Sofortgewinne

Unverrückbar fest steht, dass „Wir für Wallenhorst“ ab Ende November wieder zum traditionellen Weihnachtsgewinnspiel einlädt. Ab einem Einkaufswert von fünf Euro gibt es in den teilnehmenden Geschäften ein Rubbellos mit der Chance auf einen Sofortgewinn zwischen einem und zehn Euro. Insgesamt werden im Advent 2022 wieder Sofortgewinne in einer Gesamthöhe von rund 8.000 Euro ausgespielt. Obendrein kann auch dieses Jahr wieder aus jeder Niete ein Gewinn werden. Wer Namen und Adresse in die Felder auf der Rückseite der Lose schreibt und diese in eine der Gewinnspielboxen in den beteiligten Geschäften wirft, hat die Chance auf viele tolle Preise bis hin zu einem Einkaufsgutschein über 1.000 Euro.

Weihnachtsmarkt an der Hollager Mühle am 26./27. November

Ebenfalls Ende November, ganz genau am ersten Adventswochenende, 26. und 27.11., findet der Wallenhorster Weihnachtsmarkt statt. Aufgrund möglicher Einschränkungen durch eine nächste Corona-Welle hat sich der Marketingverein frühzeitig dafür entschieden, wie im vergangenen Jahr an die Hollager Mühle auszuweichen. „Wir haben schon viele Anmeldungen von Vereinen, Verbänden und Kunsthandwerkern und dürfen uns auf ein stimmungsvolles Wochenende freuen“, so Ines Brünger, stellvertretend für das Orgateam. „Wer noch teilnehmen will, kann sich aber sehr gerne noch melden.“ Einfach eine E-Mail schreiben an post@wirfuerwallenhorst.de. Ausreichend Fläche, um den Weihnachtsmarkt in diesem Advent sogar etwas größer als bei der Premiere zu gestalten, ist vorhanden. „Und stimmungsvoll beleuchtet wird das Gelände an der Hollager Mühle an dem Wochenende auch“, verspricht Klumpe.

Wallenhorster Taler als Weihnachtsgeschenk

Als weitere Weihnachtsidee arbeitet der Marketingverein übrigens aktuell auch noch an einer Aktion rund um den Wallenhorster Taler. Unter anderem gibt es Überlegungen, die Wallenhorster Taler den Mitgliedern von „Wir für Wallenhorst“ zu vergünstigten Konditionen als Weihnachtsgeschenk für ihre Mitarbeiter anzubieten. Aber natürlich ist der Taler auch für alle anderen eine gute Idee als Weihnachtsgeschenk unterm Baum.

Scroll to Top